0 Artikel - 0,00€
  • Des Teufels Werkstatt

»Ich überlebte, damit ich als der überlebende Zeuge der jungen Generation die unzähligen Verbrechen erklären und erläutern kann; damit sich so etwas nie wiederholt.« – Adolf Burger

 

Adolf Burger schildert, wie er als Häftling mehrere Konzentrationslager überlebte und schließlich in der Fälscherwerkstatt unter unglaublichen und mitunter skurrilen Bedingungen zum Profifälscher wurde. Die Häftlinge, bestehend aus professionellen Druckern und Grafikern, wurden zum Kriegsende 1945 in das KZ Mauthausen und dann als letzte Station in das KZ Ebensee gebracht, wo sie schließlich am 5. Mai 1945 von amerikanischen Truppen befreit wurden.

 

Über den Autor:

Adolf Burger wurde 1917 in der Slowakei geboren. Er lebt heute in Prag.

 

Des Teufels Werkstatt

    Autor: Adolf Burger
    Info über das Buch: Gebunden mit Schutzumschlag, 17.5 x 25 cm, 280 Seiten mit 150 Abbildungen
    Kurze Beschreibung: Adolf Burger schildert, wie er als Häftling mehrere Konzentrationslager überlebte und schließlich in der Fälscherwerkstatt unter unglaublichen und mitunter skurrilen Bedingungen zum Profifälscher wurde.

  • ISBN: 978-3-938045-23-7
  • Verfügbarkeit Nicht auf Lager
  • 22,95€

  • Preis ohne Steuer 21,45€

Schnellsuche Deutschland, Krieg, Burger

Informationen