0 Artikel - 0,00€
  • Endlose Liebe

Die Liebe kann schön und dauerhaft sein, kurz und schmerzhaft, lang und schwer oder kurz und schön – es scheint, als gäbe es alle Spielarten. Und in der Tat zeigen die Gemälde, die sich mit den Mythologien, alten Religionen oder literarischen Quellen beschäftigen, wie intensiv sich die abendländische Kultur bis in die Gegenwart an dem Thema der Liebe gerieben hat. 

Die Bilder sprechen von der glühenden Leidenschaft, der peinigenden Sehnsucht, der zerstörerischen Eifersucht oder der abgründigen Enttäuschung. Ideal und unvergänglich ist die Liebe nur in der Kunst, die ebenso rätselhafte wie starke, leidende und in den Tod treue Frauengestalten hervorgebracht hat: Daphne, Delilah, Ophelia, Medea oder Circe sind nur einige von jenen, in deren Umarmungen die großen Krieger und tapferen Helden dahinschmolzen.

 

Über die Autorin:

Laure Adler arbeitet als Journalistin, Historikerin und Schriftstellerin. Sie ist Autorin zahlreicher Werke, u.a. einer Biografie über Marguerite Duras (2000). Außerdem schrieb sie das Vorwort zu der höchst erfolgreichen französischen Ausgabe von Stefan Bollmanns »Frauen, die lesen, sind gefährlich« (2006) und »Frauen, die schreiben, leben gefährlich« (2007).

 

Endlose Liebe

    Autor: Laure Adler
    Info über das Buch: Gebunden mit Schutzumschlag, 21.6 x 28.2 cm, 160 Seiten mit 130 Abbildungen
    Kurze Beschreibung: Die Liebe kann schön und dauerhaft sein, kurz und schmerzhaft, lang und schwer oder kurz und schön – es scheint, als gäbe es alle Spielarten.

  • ISBN: 978-3-938045-44-2
  • Verfügbarkeit Lagernd
  • 24,95€

  • Preis ohne Steuer 23,32€

Schnellsuche Liebe, Kunst, Adler

Informationen